MenueOben
blockHeaderEditIcon
Evangelische Kirchengemeinde  EKHN         IMPRESSUM   ♦   KONTAKT   ♦   DATENSCHUTZ   ♦   SITEMAP   ♦   LOGIN
TopBild
blockHeaderEditIcon
Menue1
blockHeaderEditIcon

Die Geschichte der Evangelischen Kirche in Bermersheim


Die 1. Kirche zu Bermersheim, davon wir wissen, war vorreformatorisch, noch katholisch und dem hl. Cyriakus geweiht; sie wurde aber schon i. J. 1496 eine „Ruinosa“ geheißen, eine Ruine. Das half aber nichts, sie musste noch halten und hielt auch noch das ganze Reformations-Jahrhundert aus; erst in 1602 baute die nun evangelisch - reformierte Gemeinde
die 2. Kirche, aber gar klein: Nur 30 Schuh lang und 19 Schuh breit soll sie gewesen sein! Dies Kirchlein verblieb der evangelischen Gemeinde auch, als 100 Jahre später die „Pfälzer Kirchenteilung“ kam, während andererseits die wenigen Katholiken, sofern Not, eine Unterkunft haben sollten im alten Rathaus.

Das 2. Kirchlein von 1602 diente über 200 Jahre, noch bis 1819. Lange zuvor freilich ward es schon baufällig und schließlich unbrauchbar; es lag, gewiss durch neue Straßenbauten, einen Schuh tiefer als die Ortsgasse, was Wunder, wenn oft das Wasser hineinlief und im Winter gar Glatteis drinnen war! Das Dachgebälk war längst faul geworden und nicht mehr reparaturfähig. Darum erging an die „Geistliche Administration“ d.h. an die Kirchenbehörde
nach Heidelberg schon im Jahre 1788 ein kläglich Gesuch die Administration wolle doch gemeinsam mit den baupflichtigen Zehntherren, den Herren von Bechtolsheim die Kirche neu und größer bauen, es habe das Kirchlein ja nur Raum für 93 Seelen, und 183 wären sie doch.

Erst in 1792/93 willigte man ein; aber als in 1794 der Neubau grad beginnen sollte, da kamen wieder einmal die Franzosen an den Rhein, die brachten aber die Auflösung aller Dinge. Alle geistlichen und weltlichen Herren wurden aufgehoben; die mussten auf und davon und wurden nicht mehr gesehen. Die evangelische Gemeinde Bermersheim war damit auf sich selbst gestellt; da gab’s natürlich „Halt auf der ganze Linie“. Und nun erst 30 Jahre später konnte man wieder auf die Kirchenfrage zu sprechen kommen. – Weil aber diese 2. „Ruinosa“ schon lange nicht mehr betreten werden durfte wegen Lebensgefahr, so ging man halt ins Rathaus zum Gottesdienst, von 1819 – 1832 und weil das in 1832 abbrannte, war die evangelische Gemeinde einfach zum Bauen gezwungen.

Sie tat’s! Der Voranschlag von damals lautete auf 5 000 Gulden, und die wurden erstaunlicherweise nicht einmal ganz benötigt; aber wie viele Hilfskräfte werden Hilfeleistungen für um sonst getan haben. – Übrigens wurde auch zur Erbauung des stattlichen Kirchturmes, - weil er zugleich der Gesamtgemeinde diente, - ein Großes vonseiten der bürgerlichen Gemeinde bewilligt, nämlich der Betrag, den die Gemeinde für ihr abgebranntes Rathaus empfangen hatte, - 1 474 Gulden.

Kirche BermersheimKirche BermersheimKirche Bermersheim
Bilder zum vergrössern anklicken!

So gebrechlich nun das alte Kirchlein dagestanden hatte, so herrlich steht seiddem, nun schon 100 Jahre lang, die neue Kirche im Dorf. Doch aber erhielt auch sie erst in 1854 ihre Orgel, un zwar von Georg Rothermel in Zwingenberg a.B.
Es war anfänglich noch nicht alles vollständig beieinander, die Zeiten waren arm. Als damals die Einweihung gehalten wurde, da war der Superintendent Nonweiler von Mainz erschienen, und der gab seiner Oberbehörde folgenden Bericht: „Die dasige Gemeinde, die sich nun eines so schönen, und bis auf die noch fehlenden Stühle im Schiff der Kirche - , Gotteshauses erfreut, hat nur noch einen Wunsch, dass nämlich durch Anfertigung der besagten Stühle die letzte Hand an das Werk, welches sie mit großer Anstrengung und viel Aufopferung so weit geführet hat, möchte gelegt und so würdig vollendet werden können.“ – Und siehe da, schon in 1835 waren die noch fehlenden Stühle beschafft.


Entnommen aus der Chronik des Herrn Pfarrer Joh. Hill von 1937
Im Jahre 2004 feierten die Bermersheimer ihre 170 Jahre alt gewordene Kirche. 
BilderKirchen
blockHeaderEditIcon
EVTelefon
blockHeaderEditIcon
Anschrift

Evangelische Kirchengemeinde
Büro in Dalsheim: Auf dem Römer 1

Tel:  (06243) 3 88
Fax: (06243) 90 86 39

 

EVGeschichte
blockHeaderEditIcon
EVGemeindebrief
blockHeaderEditIcon
Gemeindebrief:

Unseren Gemeindebrief für den Herbst 2018 können Sie hier anschauen oder runterladen.




 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*